Bodenanalyse Premium

Bodenanalyse Premium

Normaler Preis $139.00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Dieses Produkt kann nur in Kombination mit einem Düngeplan erworben werden. Fügen Sie bitte zuerst einen Düngeplan zu Ihrem Warenkorb hinzu.

Es gibt die verschiedensten Analyseverfahren um Nährstoffmengen im Boden festzustellen.

Die von uns verwendete Methode (Albrecht-Analyse) hingegen ist ein Verfahren das den Boden sehr viel genauer unter die Lupe nimmt, da es die verschiedensten Parameter untersucht.

* Die Basis der Bodenanalyse bildet die Analyse der Kationenaustauschkapazität (KAK). Die KAK ist ein Maß für die Menge der im Boden in austauschbarer und damit  pflanzenverfügbarer Form vorliegenden Nährstoffkationen. In Kombination mit weiteren Nährstoffgehalten sowie deren Verhältnissen und Wechselwirkungen (Antagonismen, Synergismen) zueinander dient die KAK als Grundlage für eine erweiterte Bodenanalytik.

Zusammen mit den Analysen auf Spurenelemente, Humusgehalt, pH-Wert und vieler weiterer Parameter erhältst du ein umfangreiches Bodenscreening sowie eine individuelle Düngeempfehlung mit exakten Mengenangaben.

Spurennährstoffe                                                                                                       

Eine gesunde Mischung aus Spurennährstoffen ist unheimlich wichtig um eine optimale Pflanzenversorgung zu gewährleisten. Hierbei ist es essentiell zu wissen welche Spurennährstoffe und in welcher Menge vorhanden sind.

Messung der Organik

Der Anteil an organischem Material im Boden zeigt Einblick in die Nahrungsversorgung der Mikroorganismen, welche zu einer gesunden Bodenstruktur und Pflanzengesundheit beitragen. Zu hohe Werte können für ein negatives Erscheinungsbild verantwortlich sein und sich als Rasenfilz wiederspiegeln.

KAK (Kationenaustauschkapazität)

Die KAK oder auf Englisch auch die CEC genannt, gibt Aufschluss über die Bodenfruchtbarkeit und die Beweglichkeit der Nährstoffe. Je höher die KAK eines Bodens um so mehr Möglichkeiten bietet der Boden Nährstoffkationen zu binden (Magnesium, Calcium und Kalium). Ebenso gibt sie Aufschluss über das Bodengefüge, den Wasser- und Lufthaushalt, die Bodenreaktion und die biologische Aktivität.

Ein weiterer entscheidender Faktor für unsere Natur, unsere Böden und unseren Geldbeutel ist die Aussagekraft der Analyse. Denn sie gibt im Vergleich zu herkömmlichen Analysen Aufschluss über die pflanzenverfügbaren Nährstoffe.

Analysen wie VDLUFA oder ähnliches sind sehr preiswert, zeigen jedoch nur die Speicherung der Nährstoffe und ihre Mengen im Boden an. Die Albrecht-Analyse hingegen gibt Einblick auf die im Boden gespeicherten und den pflanzenverfügbaren Nährstoffe.

So kann es sein, dass nach VDLUFA ausreichend Kalium im Boden vorhanden ist. Was Dir jedoch entgeht, dass dieser nicht pflanzenverfügbar ist. Albrecht-Analysen sind zwar auf den ersten Blick deutlich teurer, jedoch musst Du dieses Verfahren, bei keinem groben Verstoß im Boden, nur alle 3-5 Jahre ausführen. Hierdurch kannst Du langfristig Geld einsparen und Deine Rasenqualität deutlich verbessern.

Dies und viele weitere Parameter werden bei der Albrecht-Analyse untersucht und führen daher zu einem langfristigen und nachhaltigen Erfolg.

*Quelle: www.gb-christophel.de 

Die Bodenanalyse kann nur zusätzlich zu einem Düngerplan gebucht werden und steht nicht als Einzelprodukt zur Wahl. Im Preis enthalten ist ein max. 10 minütiges Telefonat zur Erläuterung deiner Ergebnisse. Die Auswertung Deiner Proben kann bis zu drei Wochen in Anspruch nehmen und wird durch ein externes Labor durchgeführt. Wie Du Bodenproben entnehmen und worauf Du achten musst erkläre ich Dir in einer beigelegten Anleitung die Du bei Buchung des Produkts per Email erhältst.

"Wie ziehe ich eine Bodenprobe":


 



.article__list-image-wrapper { text-align: center; width: 75% !important; }